Große und kleine Experten beim Märchenquiz


Bei einem Märchencafe im Bürgerspital waren Märchenkenntnisse gefragt. Die Erzählerinnen der Erzählgemeinschaft Ostalb „Märchenbrunnen“ trugen Rätsel in Reimform vor, die nicht immer ganz einfach zu erraten waren.

Lucas und Luis wussten bestens Bescheid: Beim Märchencafe im Bürgerspital lösten sie jedes Märchenrätsel – fast ohne Mamas Hilfe. „Dornröschen!“ platzte Lucas heraus, als nach dem von Helga Schwarting vorgetragenen Rätsel „durchgedrungen, wach geküsst“ die Lösung klar war. Aber auch die anwesenden Senioren zeigten sich bestens informiert. Ingrid Raschka, Ute Hommel und Helga Schwarting trugen drei weniger bekannte Märchen vor, um den Quiz ein wenig zu entschärfen. Und so bereiteten weder „Jorinde und Joringel, noch Der Bauer und der Teufel oder Der Wettlauf zwischen dem Hasen und dem Igel“ größere Probleme.

Die Kinder konnten sich dann über eine große Dose Gummibärchen und Geleehexen freuen, die erwachsenen Gewinner über eine Flasche Sekt, natürlich Rotkäppchen. Mit Märchen-liedern, von Dorothee Schneckenburger am Klavier begleitet, wurde der unterhaltsame Nachmittag beendet. Er soll im Herbst wiederholt werden.

Keine Kommentare:

Kommentar posten